Allgemein

Fragen – Teil 44

Die folgenden Fragen wurden einer privaten Konversation entnommen. Über viele Wochen stellten sich die beiden Teilnehmer der schriftlich geführten Unterhaltung einander diverse Fragen. Zumeist blieben sie unbeantwortet. Wegen des massiven öffentlichen Interesses, werden diese Fragen nun endlich der breiten Masse zugänglich gemacht.

Auf Grund der schier unüberschaubaren Anzahl, erfolgt die Veröffentlichung in mehreren Teilen und in unregelmäßigen Abständen. Die Reihenfolge der Fragen ist zufällig.

Die Protagonisten F.M. und M.H. sind mit der Veröffentlichung selbstverständlich einverstanden.

Teil 44:

M.H.: Bezeichnet man Ihr Genital in der Kartonagenfabrik häufig als Schwengel?

F.M.: Sehen Sie die schweißtreibende, extrovertierte Arbeit eines Proktologen gleichwertig mit der eines Braunkohlekumpels?

M.H.: Stellen Sie sich in der Kartonagenfabrik gelegentlich als angehender Schamhaarfriseur vor?

F.M.: Tragen Sie zu feierlichen Anlässen einen mit Angorawolle gestrickten Pullover mit dem Konterfei Matthias Schweighöfers?

F.M.: Erinnert Sie der menschliche Anus gelegentlich an den Eingang eines Bergbaustollens?

M.H.: Nennen Sie Ihre Knospen häufig liebevoll die kleinen Boobs?

F.M.: Haben Sie unter dem Weihnachtsbaum einen kleinwüchsigen und pausbäckigen Japaner entdeckt?

M.H.: Sehen Sie oft Hand am Munde zu?

F.M.: Mögen Sie Batterien für Lastkraftwagen und Dampfwalzen?

M.H.: Tragen Sie während der Fronarbeit in der Kartonagenfabrik ein Suspensorium?

Kommentar verfassen